Maifest 2016

Maifest-Plakat 2016

Das Maifest 2016 nach langer Zeit mal wieder auf einem Sonntag

Maifest auf der Reichshofstrasse in Westhofen 2016

 

„Heraus zum 1. Mai“, war mal der Leitsatz zum alljährlichen Tag der Arbeit. Der Tag der Arbeit, ursprünglich auch Tag der Arbeiterbewegung oder einfach Maifeiertag genannt, findet auch in Westhofen seit 21 Jahren seine Beachtung.

Mit den Jahren hat das Maifest in Westhofen schon seine eigene Tradition entwickelt und beginnt ursprünglich mit dem politischen Frühschoppen.

In diesem Jahr fällt der 1. Mai allerdings auf einen Sonntag und so lag der Gedanke nahe, den Tag mal mit einem Gottesdienst zu beginnen. Gesagt, getan und so sind die Vorbereitungen inzwischen auch schon weit gediehen.

Mit Gottes Hilfe soll es also um 10.30 Uhr beginnen. Die Unterstützung des Posaunenchores ist uns gewiss und so wollen wir gemeinsam in den Tag starten.

 

Neben diesem neuen, feierlichen Auftakt unseres Straßenfestes findet sich auch wieder altbewährtes.

Zum anschließenden Frühschoppen hat der Erste Vorsitzende der Werbegemeinschaft Westhofen e.V. Dirk Hanné wieder Gäste aus der Lokalpolitik auf die Bühne geladen.

Diese Abordnung von Politikern, der im Stadtrat  vertretenen Parteien, werden sich den Fragen der Bürger stellen.

 

Den ganzen Tag über wird gute Unterhaltung mit Musik und Tanz geboten. Für die kleinen Gäste hat auch der Kasper, von Trenkler‘s Puppenbühne, seine Teilnahme zugesagt. Viele Verkaufsstände mit einem großen unterschiedlichen, interessanten Sortiment laden wieder zum Bummeln ein.

Auch kommt die kulinarische Seite nicht zu kurz. Die zahlreichen Besucher haben die Qual der Wahl; Reibekuchen, Bratwürstchen, Spießbraten, Fischspezialitäten, Flammkuchen, Mongolische Leckereien, frische Waffeln, selbstgebackene Kuchen, Crêpes,  Eis, Mai- und Erdbeerbowle und vieles mehr locken mit ihren Angeboten. Für jeden Geschmack ist wieder etwas dabei.

 

Auch wird die Kreativität der Besucher auf die Probe gestellt. Viele Vereine präsentieren sich und ihre Arbeit. Die Kinder- und Jugendeinrichtung JuFa West richtet eine Bastelecke ein und der Förderverein der Schützenbürgerwehr Freiheit Westhofen wird ein gemeinsames Bild mit den Besuchern malen.

Ein Karussell für die ganze Familie rundet das reichhaltige Angebot ab.

 

Kultur Westhofen 2015

Ein Tag wie noch nie.

Als im April 2007 Fritz Pleitgen und Jürgen Flimm den Gedanken ins Auge fassten im Kulturhauptstadtjahr die A 40 von Dortmund bis Duisburg zu sperren und mit einer Langen Tafel die Bürger selbst daran teil haben zu lassen, war die Reaktion auf diesen Einfall erstmal verhalten. Es dauerte 3 Jahre bis die Idee in 2010 Wirklichkeit wurde. Der Erfolg übertraf alles bisher da gewesene.
Wir hatten uns aufgemacht diese Veranstaltung zu besuchen und wanderten von Dortmund Richtung Bochum und waren total begeistert. Die Bewohner der beteiligten Städte hatten wirklich großartiges geleistet sich, Ihren Verein, Ihre Firma oder Ihr Hobby den von überall kommenden Gästen zu vermitteln.
Einen Wermutstropfen hatte das ganze für uns. Unser Heimatort Westhofen war leider nicht vertreten. Über tausend Jahre Geschichte des Ruhrgebietes fehlten. Als Ergänzung schuf die Werbegemeinschaft Westhofen zusammen mit der Naturbühne Hohensyburg drei Theaterstücke, die am 1. Mai auf der Bühne aufgeführt wurden. Der Heimatverein und die drei Nachbarschaften halfen mit, den Stücken ein Gesicht zu geben. In traditionell blauen Kittel wurden der erste Kohlefund auf dem Ebberg, die Errichtung des Reichshofes Westhofen um 800 und die Entstehung der Freiheit Westhofen im Jahre 1324 nachempfunden.
Nun sind seitdem fünf Jahre vergangen und wir begannen im letzten Jahr damit zu erfragen, ob denn eine Aktion wie die Lange Tafel bei den Bürgern Interesse fände? Damit das Ganze gleich ein wenig konkreter wurde, hatten wir beim Treffen der Vereine einen Termin ausgesucht der mit keiner anderen Veranstaltung kollidieren würde. Die angesprochenen waren begeistert.
Und so wurde der Sonntag, der 23. August 2015 festgezurrt.

Jeder Westhofener, bzw. jede dem Ort verbundene Person kann mitmachen und sich, seinen Verein, seine Firma, seine Familie, seinen Beruf oder sein Hobby präsentieren. Hierzu stehen auf der Reichshofstrasse vom Grünen Weg bis zur Alten Freiheit 150 Tische zu Verfügung. An diesen Tischen kann zum Beispiel gegessen, getrunken, gefeiert, gemalt, gewerkelt, gespielt oder musiziert werden. Ein historischer Hintergrund wäre wünschenswert aber nicht unbedingt verpflichtend. Es sei jedem freigestellt sich und seine Gäste zu bewirten. Bedenken sie jedoch bitte, dass die Lange Tafel keine Verkaufsveranstaltung und auch kein Trödelmarkt ist.
Seien sie dabei und gönnen Sie sich und allen Gästen einen unvergesslichen Tag.

Maifest 2015

Recht herzlich möchte die Werbegemeinschaft Westhofen Sie zum diesjährigen Maifest in Westhofen einladen. „300 Jahre Privilegia“ war das Motto es letzten Jahres. In 2015 ist es mal wieder soweit, das große Schützenfest bestimmt den Sommer und ein neues Motto musste her.

Kultur Westhofen 2015.

Ein Motto das einiges erwarten lässt. Wir feiern 20 Jahre Werbegemeinschaft, und es wird Zeit den ganzen Ort mal in seiner Gesamtheit zu zeigen. Rechtzeitig zum Fest ist die Brückengestaltung fertig geworden und unsere Gäste erwartet ein Blick auf über 2000 Jahre Ortsgeschichte. Auf der Bühnen werden zum Frühschoppen die Initiatoren erscheinen und Rede und Antwort stehen. Jeder der sich für Geschichte interessiert, sollte am Freitag das Maifest besuchen. Das Wetter scheint gut zu werden und die Westhofener Bevölkerung wird ihren Teil zum Gelingen beitragen. Für ein lebens- und liebenswertes Westhofen.

Maifest 2015

Maifest-Plakat 2015

Nächste Seite »